Kindergarten-Väter Laxten

HomeÜber unsGalerieGästebuchBerichtePresseMitglieder Login

 

Vorstand:

Seit Februar 2016:
Ludger Degenhardt
Roland Claas
Christian Grüner
Frank Trapka
Wanja Brinkmann
Mike Soblys

Seit Februar 2014:
Ludger Degenhardt
Ingo Lambers
Roland Claas
Christian Grüner
Frank Trapka

2012 - 2013:
Ludger Degenhardt
Ingo Lambers
Roland Klaas
Carsten Hilbers
Holger Fickers

2009 - 2011:
Frank Hodde

 

Den Anstoß zum Väter-Stammtisch gab im Jahr 2008 das erste Laxtener Elternforum – mit dem Ziel, besonders die Kindergarten-Väter anzusprechen.
Dabei wurde deutlich, dass einige Väter sich gerne stärker engagieren möchten: weniger vielleicht im Elternbeirat als viel mehr praktisch.
Und so kamen zum ersten Väterabend gleich 20 Teilnehmer und gründeten wenig später einen „Stammtisch“. Angefangen wurde mit 15 Leuten. Heute sind wir fast 40.
Alle sechs bis acht Wochen trifft man sich um neue Projekte für die Kinder und mit den Kindern zu planen und umzusetzen, aber auch, um einfach nur zu klönen.
Neben diesen Aktionen für die Kinder, ist uns aber auch der soziale Aspekt des Väter-Stammtisches sehr wichtig. Viele berufstätige Väter können nur sehr schwer am Leben ihrer Kinder in der Kita teilnehmen. Der Väter-Stammtisch gibt ihnen die Gelegenheit sich zwanglos zu Engagieren und Zeit mit ihren Kindern zu erleben.
Gerade auch für Familienväter, die neu in Laxten sind, bietet der Väterstammtisch eine Möglichkeit in Kontakt mit anderen Vätern zu treten und Freundschaften zu schließen!
Viele Papas halten am Stammtisch fest, auch wenn ihre Kinder längst in die Grundschule gewechselt sind.
Jeder Vater eines Kindes der Kita St. Josef ist herzlich eingeladen, vollkommen zwanglos an einem Treffen teilzunehmen.
Die Entstehung unseres Väterstammtisches in chronologischer Reihenfolge:

05.06.2008: Erstes Laxtener Elternforum u.a mit einem Vortrag zum Thema "Was ist los mit den Jungs"
 


Einladung zum ersten Laxtener Elternforum

Zeitungsbericht zum ersten Laxtener Elternforum

Nach dem ersten Elternforum erhielt Frau Anne vor dem Brocke (Leiterin der Kita Lingen Laxten) einen Anruf von Herrn Günter Oberthür (Diözesanreferent für Männerarbeit, Bischöfliches Generalvikariat des Bistums Osnabrück). Er teilte ihr mit, dass das gewählte Thema "brandaktuell" sei und fragte, ob Frau vor dem Brocke nicht Interesse hätte, intensiver auf die Arbeit mit Jungen und die Einbeziehung von Vätern in die Kitaarbeit einzusteigen.
Es wurde ein Termin gemeinsam mit Pastor Trimpe vereinbart, um sich persönlich darüber auszutauschen.

 

17.09.2008: Gespräch zwischen Anne vor dem Brocke, Günter Oberthür und Pastor Dr. Martin Trimpe
 


Es wurde vereinbart, dass zunächst ein Fragebogen erstellt werden sollte, der in der Kita verteilt wurde. Die zurück gegebenen Fragebögen der Väter wurden an Herrn Oberthür weitergeleitet, woraufhin dieser die Auswertung vornahm.

 

17.12.2008: Gespräch zwischen Anne vor dem Brocke, Günter Oberthür und Pastor Dr. Martin Trimpe
 


Herr Oberthür stellte die Ergebnisse der Fragebogenauswertung Frau vor dem Brocke und Herrn Pastor Trimpe vor.
Anschließend wurde vereinbart, die Väter einzuladen, um mit diesen ebenfalls die Ergebnisse der Befragung zu diskutieren.

 

13.02.2009: Gemeinsames Treffen von Anne vor dem Brocke, Günter Oberthür, Pastor Dr. Martin Trimpe und über 20 Vätern
 


Es wurde den Vätern eine zusammenfassende Bewertung der Fragebögen vorgestellt (zur Auswertung), doch als lockere Einführung in die Gesprächsrunde wurden die Väter vorab befragt, mit welchen Kommentaren sie von Zuhause auf den Weg geschickt wurden. Hier einige der Aussagen dazu:

  • "Sie hat es gut weggesteckt."
  • "Geh mal dahin. Mal sehen, was das bewirkt."
  • "Ob du einen Abend mehr oder weniger weg gehst..."
  • "Viel Spaß. Komm nicht zu spät!"
  • "Komm auch mal wieder nach Haus."
  • Kind: "Was will Papa denn im Kindergarten?"
  • weitere insgesamt positive Zustimmungen

Nach der Vorstellung der Befragungsergebnisse gibt es einige Nachfragen und einige Diskussionen in der Sache.
Sehr schnell ist man sich einig, dass es gut und richtig ist, wenn Väter mit den Kindern und für die Kinder etwas gezielt unternehmen. So möchte man sofort in die konkreten Planungen einsteigen. Nach einer Mauschelrunde in kleinen Kreisen werden unter anderem folgende Vorschläge gemacht:

  • Gabelstapler zeigen
  • Entsorgungsfahrzeug vorstellen
  • Fußballtraining im Turnkeller der OS-Halle
  • Zelten mit den Kindern
  • Raffineriebesichtigung mit Feuerwehr und Bus
  • Erstellen und Anbringen von Nistkästen im Kirchturm
  • Grillabend mit Kinderolympiade
  • Heuerhausbesuch
  • Stockbrotbacken
  • Bienenhotel in der Streuobstwiese

Zu einem nächsten Treffen für weitere Planungen vereinbaren sich 15 Väter am Freitag, den 06.03.2009. Über den Ehemann einer Erzieherin wird zunächst der Kontakt mit dem Kindergarten gehalten.


06.03.2009 Erstes Treffen der Kiga-Väter
 


Beim ersten Treffen der Väter wurde die Inhalte stickpunktartig folgendermaßen festgehalten:

  • Die teilnehmenden Väter treffen sich ca. einmal monatlich.
  • An den Treffen nehmen ca. 8 - 10 Väter teil. Im August sollen "neue" Väter geworben werden. Die Väter wollen nicht bei jedem Treffen etwas organisieren, sondern zu einem "Väterstammtisch" werden, der sowohl Projekte organisiert als auch gemütlich zusammen klönt.
  • Das nächste Treffen ist am 26.06.2009. Beim gemütlichen Grillen sollen neue Projekte für das kommende Kitajahr geplant werden.
  • Folgende Dinge sind konkret angedacht: Eine Baustellenbesichtigung, an der jeweils Väter und Kinder gemeinsam teilnehmen, sowie die Einrichtung eines "Insektenhotels" auf der Obstwiese

 

 

 

KontaktImpressum

© Kindergarten-Väter Lingen-Laxten